LINE-UP 2018

Schlaraffenlandung

Rap/Rock aus Balingen

Ehrlicher, ernster Rap, der die Tiefe nicht scheut und ein Soundgebilde, das fette elektronische Beats, große Melodien und organische Instrumente verbindet.  Jannik Perses Texte erzählen Geschichten, Gedanken und Sorgen, die den Kosmos einer nachdenklichen und teilweise orientierungslosen Generation prägen.
MITTEZWANZIG.
Mit dem Release von „Erde Aus“ im August 2017 beginnt für die Band ein neues Kapitel, das an die letzte 4 Jahre mit über 100 Konzerten (u.a. Taubertal, Mini Rock etc.) und Szenehits wie „Heute“ (mit fast 1.000.000 Plays auf Spotify) anknüpft.

www.schlaraffenlandung.com

C for Caroline

Pop-Rock / Pop-Punk aus Hannover

Die drei Jungs aus Hannover sind seit Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs. Platziert zwischen Rock-Pop und Pop-Punk klingen sie nach einem Roadtrip durch Kalifornien, nach einer durchzechten Nacht auf dem Uni-Campus, nach lauter statt leiser - aber immer nach tanzen, tanzen, tanzen! Immer hungrig, immer bereit, um ihr Leben zu spielen und die größte Party anzuzetteln. Alles geben, damit ihr alles gebt - das ist C for Caroline!

www.cforcaroline.de

DiscoCtrl

Hip-Hop / Rap aus Berlin

Zwischen der Leichtigkeit des Seins, Selbstzweifeln & Chancenungleichheit hält DiscoCtrl mit fünf Fingern das Mikrophon – und vielleicht auch ein wenig sich selbst daran fest – weil er nur dann ganz genau weiß, was er tut. Im Oktober 2013 veröffentlichte der Rapper mit seiner Crew Image Ctrl das Album “Better Living Through Image Ctrl”, seit 2016 gibt es neue Soloprojekte in Kollaboration mit befreundeten Produzenten, veröffentlicht auf Audiolith Records.

Beeinflusst vom NYC der 80er, der East Coast der 90er, Austin in den 00 Jahren & dem Berlin von heute, vertritt der Sound von DiscoCtrl eine Realität, die von vielen ignoriert und von noch mehr Menschen gelebt wird. Nichts erwarten, alles mitnehmen und dabei immer ein Lächeln auf den Lippen.

www.audiolith.net/de/artist/discoctrl

Riot in the Attic

Rock aus Köln

Was kann dabei herauskommen, wenn man das Beste aus den 70ern mit modernem Sound und einem kompromisslosem Trio mischt? Genau, feinster und lauter Rock! DAS IST RIOT IN THE ATTIC !!! Trotz einer gesunden Portion Humor nehmen die drei Kölner nicht alles auf die leichte Tour. Ihre Texte beschäftigen sich mit persönlichen Erfahrungen und lebensnaher Sozialkritik und handeln von den berühmten Luxusproblemen, von denen wir ja nie genug bekommen.

www.riotintheattic.com

Rin 99er

Hip-Hop aus Linz/Wien

„Rin 99er“ ist ein in den späten Achtzigern geborener Lyriker/Musiker/Rapper aus Österreich. Musikalisch im Hip-Hop beheimatet vereinen die dynamischen Songs jedoch mehrere Genres zu einem großen Ganzen. Live präsentiert sich „Rin 99er“ nicht nur mit DJ, sondern bringt mit Drums, Bass und Gitarren zusätzlich ein energiegeladenes Hybrid-Ensemble auf die Bühne. Iim März 2017 die „Sie nennen mich... EP“, die als gelungener Vorbote des Albums den neuen Sound dieses Ausnahmekünstlers präsentiert.

https://www.rin99er.at/

Dead Phoenix

Metalcore aus Berlin

Dead Phoenix sind 5 Jungs aus Berlin die sich zusammen gefunden haben um gemeinsam geile Musik zu machen! In ihren Liedern geht es hauptsächlich um freundschaftliche Verbundenheit, Liebe, Trauer, Rückhalt, Korruption, Kapitalismus uvm..  Dead Phoenix wollen zeigen, dass man sich nicht unterkriegen lassen sondern wie der Phoenix aus der Asche auferstehen soll!

www.facebook.com/deadphoenixofficial/

Snow White Alice D

Metalcore aus Baiersbronn/ Freudenstadt

Der Stil der Band ist gekennzeichnet durch hartes Gitarrenspiel und knallende Breakdowns, was vom Sänger durch geshoutete Parts und melodischen Gesängen untermalt wird. Dies ergibt einen Wechsel zwischen harten und ruhigen Passagen, was letztendlich eine eindeutige Genrezuordnung schwer macht. Doch genau das ist wohl ein Grund die Band einmal Live sehen zu müssen. Fazit: Die Musik ist hart, sie ist poppig, sie entführt in eine andere Welt.

www.snowwhitealiced.com

Rabajah

Reggae aus Berlin

RABAJAH – Bedeutung:
Als Ausruf:
Ausdruck der Verzückung, insbesondere im musikalischen Kontext
Als Adjektiv:
gut gelaunt sein/ in guter Stimmung sein (Bsp. „Die sind aber ganz schön rabajah!“)
Als Substantiv:
Rabajah (ohne Artikel): Eine Personengruppe, bestehend aus 5 (üblichererweise männlichen) jungen Berlinern/innen
Rabajah, das: Auftritt/Konzert besonderer Qualität (Bsp. „Ich war heute auf einem RABAJAH. Wow war das wieder gut!“)
Rabajah, die: Musik, dem Genre „Progressive Reggae“ zugehörig (kann Elemente von Ska, Jazz, Balkan und Hiphop enthalten)
Rabajah, die/der: (findet eher seltener Verwendung) einzelne Person, vor dem man/frau großen Respekt hat

www.rabajah.de